TurboNews

Editorial

Sehr geehrte Leserin, sehr geehrter Leser,


 

im letzten Jahr hat sich BorgWarner als führender Lösungsanbieter in den Bereichen Combustion, Hybrid und Electric neu positioniert. Seitdem erweitert der Antriebsspezialist sein Portfolio an elektrifizierten Produkten ständig um neue, innovative Lösungen.

Bestes Beispiel hierfür ist der eBooster®, der 2017 in der Mercedes S-Klasse Premiere feierte. Mehr darüber erfahren Sie auf Seite 6 in dieser Ausgabe der TurboNews. Um eBooster®, eTurbo™ und das wachsende Portfolio an 48-Volt-Produkten von BorgWarner geht es auch in unserem Interview ab Seite 10. Dr. Hermann Breitbach und Heiko Jausel verraten, wie die Strategie von BorgWarner in Bezug auf elektrifizierte Lösungen aussieht.

Neben diesen neuen Produkten entwickelt das Unternehmen auch klassische Aufladesysteme mit großem Erfolg weiter. Beeindruckende Beispiele hierfür sind das R2S®- System für den neuentwickelten Sechszylinder-Turbodiesel der S-Klasse und die Wastegate-Turbolader mit Ported- Shroud-Technologie für den 2,7-Liter-EcoBoost-Motor, der dem Ford Pick-up F-150 zu überragender V8-Leistung aus sechs Zylindern verhilft. Auch das neue R2S®- Auflade-system für den BMW Turbodiesel B47 stellen wir in dieser Ausgabe vor. Besonders spannend bei diesem Projekt war die Industrialisierung nach dem Prinzip Smart Automation. Das intelligente, modulare Fertigungskonzept wird es er-möglichen, bald eine Million Stück pro Jahr zu fertigen – auf einem Bruchteil der bislang erforderlichen Montagefläche.

Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Lesen der aktuellen TurboNews!

Günter Krämer

Günter Krämer
Director Marketing
BorgWarner

 

Weitere Artikel der Ausgabe